Björn Bertelmann

Gastronomie trotz vieler Krisen im Aufschwung

Die Umsätze der Gastronomie in deutschen Großstädten haben sich erholt. Sie liegen dort aktuell inflationsbereinigt über den Werten vor der Corona-Pandemie. Das ist das Ergebnis einer Studie des ifo Instituts und der Technischen Universität München für die Städte Berlin, Hamburg, München, Stuttgart und Dresden. „Es gibt einen Aufschwung in der

Mehr erfahren
Mehr als 3 Mio. Kaminöfen müssen im nächsten Jahr ausgetauscht werden

Ab dem 1. Januar 2025 müssen alle Einzelraumfeuerungsanlagen, die mit festen Brennstoffen betrieben werden, den Vorgaben der 1. Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV) Stufe 2 entsprechen. Für viele Öfen und Kaminöfen, die zwischen Januar 1995 und 21. März 2010 in Betrieb genommen wurden, gilt ab dem 31. Dezember 2024 ein Nutzungsverbot. Ab dem

Mehr erfahren
EU will Steuern vereinfachen und Bezahlfristen für KMU verkürzen

Die EU-Kommission will kleine und mittlere Unternehmen (KMU) entlasten und hat Vorschläge für eine Verordnung über Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr und für eine Richtlinie zur Steuervereinfachung vorgelegt. KMU machen 99 Prozent der europäischen Unternehmen aus und sind daher eine entscheidende treibende Kraft für den ökologischen und den digitalen Wandel in Europa.

Mehr erfahren
Kreis Minden-Lübbecke fördert die Vielfalt in der Arbeitswelt

Integrationsstaatssekretär Lorenz Bahr und Landrat Ali Doğan haben Anfang September 2023 die Partnerschaftsvereinbarung „Erfolgsfaktor Interkulturelle Öffnung – NRW stärkt Vielfalt!“ unterzeichnet. Damit ist der Kreis Minden-Lübbecke das 37. Mitglied der Initiative. Diese will Behörden, Verbände und Unternehmen motivieren, die Chancen der Menschen mit Einwanderungsgeschichte in der Arbeitswelt zu erhöhen und

Mehr erfahren
Auch KMU können Künstliche Intelligenz bereits einsetzen

Schon jetzt können Unternehmen jeder Größenordnung Künstliche Intelligenz (KI) nutzen, um sich die Arbeit leichter zu machen: Am bekanntesten ist das Sprachmodell ChatGPT des US-Unternehmen OpenAI. Das webgebundene System kann etwa auf Basis weniger Stichworte Mails und Briefe schreiben oder Stellenanzeigen texten. Die Redaktion des Unternehmer-Magazins Impulse hat jüngst 22

Mehr erfahren
Billiger Strom ist der stärkste Anreiz für die Energiewende

Die Politik sollte die Stromsteuer abschaffen, um die Elektro-Mobilität in Deutschland zu fördern. Dies ist die Empfehlung einer Kurzexpertise des ifo Instituts für die IHK für München und Oberbayern. „Das könnte den Übergang zur Elektromobilität bezahlbarer machen“, sagt Oliver Falck, Leiter des ifo Zentrums für Industrieökonomik und neue Technologien. Gleichzeitig

Mehr erfahren
Rettung der Rente ist nicht einfach zu lösen

Eine Ausweitung der Beitragspflichten wird nicht ausreichen, um die Sozialversicherungssysteme in Deutschland langfristig zu finanzieren. Das zeigen Berechnungen des ifo Instituts auf der Basis des Sozioökonomischen Panels. „Aktuell wird eine Ausweitung der Beitragspflicht auf alle Einkunftsarten diskutiert, also auch auf Zins-, Gewinn- und Mieteinnahmen. Die dadurch erzielbaren Mehreinnahmen wären jedoch

Mehr erfahren
10 neue Impulse für den  Wirtschaftsstandort Deutschland

Deutschland befindet sich mitten in einer großen Modernisierung seiner Volkswirtschaft. Die nächsten Jahre sind eine Zeit der Veränderungen für die Unternehmen in Deutschland: Mit der schnellen klimafreundlichen Umstellung der Energieerzeugung, der Mobilität und der Industrieproduktion, mit geoökonomischen Veränderungen im Außenhandel, einem schneller werdenden demografischen Wandel und der Digitalisierung. Eine grundlegende

Mehr erfahren
Fachkräfte im Gesundheitswesen: Land reduziert Bürokratie-Hürden

Die Landesregierung von NRW hat jetzt eine Fachkräfteoffensive gestartet, um mit neuen, verbesserten und verstetigten Angeboten und Kooperationen, dem akuten und drohenden Fachkräftemangel zu begegnen. Die Zuwanderung von Fachkräften aus dem Ausland ist dabei ein zentrales Handlungsfeld. Im Gesundheitswesen soll es zuerst leichter werden, Fachkräfte aus dem Ausland zu integrieren.

Mehr erfahren
Deutsche erteilen den Schulen deutlich schlechtere Noten

Die Qualität der Schulen hat den Deutschen zufolge nachgelassen. Nur 27 Prozent erteilen den Schulen noch die Note 1 oder 2. Diese beiden Noten hatten im Jahr 2014 noch 38 Prozent vergeben. 79 Prozent sind der Meinung, dass sich die Qualität der Schulbildung durch die Corona-Pandemie verschlechtert hat. Das ergibt

Mehr erfahren