IT & EDV

Acht von Hundert Firmen nutzen bereits Künstliche Intelligenz (KI)

Künstliche Intelligenz (KI) setzen schon 13,3 Prozent der Unternehmen in Deutschland ein, gut neun Prozent planen die Denkhilfe trainierter Computersoftware zu nutzen. KI-basierte Systeme verarbeiten große Datenmengen mit Hilfe von Algorithmen, um mit automatisierter Datenanalyse schnell Entscheidungen zu treffen.   In gut einem Drittel aller befragten Firmen wird derzeit heftig diskutiert

Mehr erfahren
Immer mehr Firmen nehmen Big Data in ihre Strategie auf

Das Wachstum der weltweiten IT-Branche ist ungebremst. Immer mehr Unternehmen investieren in innovative Lösungen, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu erarbeiten. Dabei spielen Marketing Automation und Software-Lösungen wie CRM, LMS, CDP und ERP eine entscheidende Rolle. Damit werden Kundenzufriedenheit und Kundenbindung gesteigert, der Umsatz angekurbelt und Kampagnenerfolge  mess- und vergleichbar. Big

Mehr erfahren
Ein Viertel arbeitet immer noch im Home-Office

Bei deutschen IT-Dienstleistern stehen viele Büros leer. Der Anteil von Mitarbeitenden, die immer noch von zuhause aus tätig sind, ist am höchsten von allen Branchen bundesweit. Das geht aus den jüngsten Umfragen des Münchner ifo-Instituts hervor. Im Februar stieg der Anteil der Beschäftigten in der IT, die zumindest teilweise von

Mehr erfahren
Produktivitätsgewinne aus Digitalisierung brauchen Zeit

Die technischen Neuerungen durch die Digitalisierung Anfang der 2000er Jahre haben erst mit mehreren Jahren Verzögerung zur Steigerung der Produktivität in der deutschen Wirtschaft geführt. Das geht aus Berechnungen des Münchner ifo Instituts hervor. „Unternehmen brauchen Zeit zur Umstellung ihrer Produktionsprozesse. Neue Technik verbreitet sich nicht schlagartig, sondern nach und

Mehr erfahren
EU fordert mehr Cybersicherheit  in der kompletten Lieferkette

Mitte Januar 2023 sind in der Europäischen Union deutlich verschärfte Regeln für Cybersicherheit und die Resilienz kritischer Einrichtungen gegen Hackerangriffe in Kraft getreten. Betroffen sind davon nicht nur die bislang schon im Fokus stehenden Betreiber kritischer Infrastrukturen, sondern auch deren kompletten Lieferantenketten. Sie und einige weitere Branchen müssen jetzt aufrüsten

Mehr erfahren
Für ein besseres Internet: Neues Gesetz regelt digitale Dienste in EU

Vor kurzem trat das Gesetz über die digitalen Dienste (Digital Services Act, DSA) europaweit in Kraft. Damit sollen Bürgerinnen und Bürger und deren Grundrechte im Internet besser geschützt und insbesondere Hass und politische Radikalisierung eingedämmt werden. Das Gesetz über digitale Dienste ist das erste Regulierungsinstrument seiner Art weltweit und setzt

Mehr erfahren
EU bietet 200 Mio. Euro für digitale Technologien

Die EU-Kommission will weitere 200 Millionen Euro in digitale Projekte investieren und bittet europäische Unternehmen, öffentliche Verwaltungen und andere Einrichtungen um Vorschläge. Es handelt sich dabei um die dritte Ausschreibungsrunde im Rahmen des Programms “Digitales Europa”. Bewerben können sich Unternehmen und Einrichtungen aus allen EU-Mitgliedstaaten, den EFTA/EWR-Ländern und den assoziierten

Mehr erfahren
Europa-Politiker stecken Weg in die digitale Dekade ab

Alle wesentlichen öffentlichen Dienste sind überall digital verfügbar, 5G ist überall ausgerollt, fast alle Bürgerinnen und Bürger haben digitale Grundkompetenzen, 20 Millionen digitale Expertinnen und Experten arbeiten in der EU und die meisten EU-Unternehmen nutzen Cloud, KI und Big Data. Das soll bis 2030 Realität sein. Bis 2030 Transformation schaffen

Mehr erfahren
Ein zweites Leben im Metaversum

Was lange von der Welt als Fantasie von Informatikstudenten in dunklen Kellern angesehen wurde, kann in den nächsten Jahren Wirklichkeit werden. Denn der Aufbau von virtuellen Parallelwelten ist kein Nerd-Traum mehr. Das zeigen die aktuellen Investitionen von Großkonzernen. Ein Metaversum, also eine digitale Parallelwelt, sorgt dafür, dass man mit der

Mehr erfahren
7 Tipps, wie die Digitalisierung gelingt

Die Digitalisierung ist auf dem besten Weg zum meistgehassten Wort in Deutschlands Chefetagen zu werden. Rund ein Drittel aller Top-Manager verbinden das Reizwort mit „sehr negativen Gefühlen wie Angst und Einsamkeit.“ Und was macht man, wenn man Angst hat? Flüchten oder kämpfen. Die einen delegieren das Thema an ihre IT,

Mehr erfahren