Inflation – Deflation – Stagnation: Die Auswirkungen der Lieferketten-Probleme auf die Produktion

Oktober, 2021

27Okt18:3020:30Inflation - Deflation - Stagnation: Die Auswirkungen der Lieferketten-Probleme auf die Produktion18:30 - 20:30 Stadtgarten Bünde, Steinmeisterstraße 13-15 Veranstalter: Wirtschaftsverband Westfalen-Lippe e.V.

Zeit

(Mittwoch) 18:30 - 20:30

Standort

Stadtgarten Bünde

Steinmeisterstraße 13-15

Veranstalter

Wirtschaftsverband Westfalen-Lippe e.V.

Details der Veranstaltung

Seit März letzten Jahres erleben wir Turbulenzen in einer Intensität, wie wir es vorher nicht kannten. Begriffe wie "Energiepreis-Explosion, Hyperinflation, Brechen der Lieferketten, hochriskante Staatsverschuldung, Vermögensabgaben, Wirtschaftscrash" dominieren die Schlagzeilen.

Was wird kommen?
Aussagen von bekannten Experten wie
Prof. Dr. Hans-Werner Sinn, ehem. Präsident IFO-Institut
Dr. Markus Krall, CEO Sprecher Degussa
Prof. Dr. Max Otte, Fondsmanager
Dr. Thomas Meyer, ehem. Chef-Volkswirt Deutsche Bank
sind in vielen Punkten deckungsgleich, in einigen Punkten unterschiedlich.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir Dr. Markus Krall als ersten Referenten in einer Vortragsreihe gewinnen konnten.

Thema:
Inflation - Deflation - Stagnation
Die Auswirkungen der Lieferketten-Probleme auf die Produktion


Er kommt zu uns am 27. Oktober 2021 um 18.30 Uhr, Stadtgarten Bünde.

Da Dr. Krall hier übernachtet, besteht im Anschluss an Vortrag und Fragestunde die Möglichkeit, in lockerer Atmosphäre zu intensivem Gedankenaustausch.

Die Veranstaltung ist nicht öffentlich, die Plätze sind limitiert und werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Ihre Teilnahme ist kostenfrei.

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung per Mail an post@wwl-info.de. Über diesen Weg erhalten Sie dann Ihre Platzreservierung.

Kontakt:
WWL
Wirtschaftsverband Westfalen-Lippe e.V.
Borriesstr. 1
32257 Bünde
www.wwl-info.de
X