Environmental Social Governance (ESG) – Notwendiges Übel oder eine große Chance?

Dezember, 2022

05Dez17:3019:00Environmental Social Governance (ESG) – Notwendiges Übel oder eine große Chance?17:30 - 19:00 Krellstraße 68, 32584 Löhne Veranstalter: Volksbank Herford-Mindener Land eG

Zeit

(Montag) 17:30 - 19:00

Standort

Creditreform Herford & Minden

Krellstraße 68, 32584 Löhne

Veranstalter

Volksbank Herford-Mindener Land eG

Details der Veranstaltung

Von Taxonomie-Verordnung über Lieferkettengesetz bis hin zur Whistleblower-Richtlinie – was verbindet diese Begriffe und wie wichtig ist es für die Unternehmen sich damit auseinanderzusetzen?

In dem Vortrag wird greifbar gemacht, was hinter den Begriffen Environmental Social Governance (ESG) steckt, indem zunächst die wichtigsten rechtlichen Grundlagen sowie deren Bedeutung für die Unternehmenspraxis erläutert werden. Herr Spallek zeigt auf was das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) damit zu tun hat und wieso das Gesetz für jedes Unternehmen relevant ist, unabhängig von Unternehmensgröße oder Mitarbeiteranzahl. Außerdem geht er darauf ein, warum Unternehmen gut beraten sind, die EU-Whistleblower-Richtlinie – anders als Deutschland – rechtzeitig und auch mit weniger als die vorgeschriebenen 50 Mitarbeitenden umzusetzen. Am Ende zeigt Ihnen Herr Spallek in einer Kurzdemo das digitale Hinweisgebersystems „CrefoWhistle“.

Referent:
Benjamin Spallek, LL.M.
Managing Director / Geschäftsführer
Creditreform Compliance Services GmbH

Herr Spallek leitet regelmäßig Projekte zur Umsetzung relevanter Compliance Vorgaben und berät Unternehmen jeder Branche vollumfänglich zu ESG, Compliance und Datenschutz Fragestellungen. Außerdem hält er einen Lehrauftrag an der Hochschule Trier und engagiert sich darüber hinaus in der Wissenschaft als Gründungsmitglied und Direktor des Forschungsinstituts für Compliance & Environmental Social Governance (ICESG).

 

Jetzt online anmelden: zur Anmeldung

X