Immunsystem durch richtige Ernährung stärken

no-name

Die kälteren Tage stehen langsam vor der Tür und mit Ihnen erhöht sich das Risiko auf Erkältungen. Um Schnupfen, Husten oder einer Grippe vorzubeugen und damit auch Krankheitstage zu minimieren sollte man jetzt schon sein Immunsystem stärken. DAS geht ganz einfach mit der richtigen Ernährung, auch am Arbeitsplatz.

Ist das Immunsystem bereits stark, sorgt es dafür, dass Viren, Bakterien oder Parasiten gar nicht erst in den Körper eindringen und sich dort einnisten oder verbreiten können. Doch die Abwehrkräfte können durch Kälte, Stress, aber auch einen Nährstoffmangel aus dem Gleichgewicht geraten und geschwächt werden. Die Folge: Wir fangen uns schneller eine Erkältung, Grippe oder Entzündungen ein.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt fünf Portionen Obst und Gemüse pro Tag. Dieses sei ein idealer Richtwert für ein gesunde und ausgewogene Ernährung. Das ist zwar nicht eindeutig wissenschaftlich belegt, doch viele Studien unterstützen diese These. Denn Obst und Gemüse enthalten Stoffe, die das Immunsystem stärken und damit die Widerstandskraft des Körpers verbessern. Wer gesunde Lebensmittel zu sich nimmt, baut gezielt seine Abwehrkräfte auf und ist für die im Herbst und Winter typische Grippe- und Erkältungswelle bestens gewappnet. Übrigens: Für eine gesunde Ernährung sind Vitaminpräparate und andere Nahrungsergänzungsmittel in der Regel nicht nötig – in frischen Lebensmitteln stecken alle wichtigen Nährstoffe.

Vitamine

Unser Organismus braucht Vitamine, um gesund zu bleiben. Leider können diese – mit Ausnahme von Vitamin D – nicht selbst hergestellt werden. In vielen Obst- und Gemüsesorten stecken die Frischmacher und müssen dem Körper über die Nahrung zugeführt werden. Vitamin A, C und D sowie die B-Vitamine sollten über den Tag verteilt in allen Mahlzeiten vorkommen.

Mineralstoffe

Eisen, Zink sowie Magnesium sind wichtig für den Körper und das Immunsystem. Diese können über eine ausgewogene Ernährung und über eine kontinuierliche Flüssigkeitszufuhr durch Mineralwasser dem Körper zugeführt werden.

Bewegung

Egal ob am Schreibtisch oder in der Produktion: Bewegung tut dem Körper gut und fördert das Immunsystem. Gerade wenn man den ganzen Tag am Computer sitzt sollten ein kleiner Spaziergang vor der Arbeit oder am Mittag oder Sport nach Feierabend zu einem Arbeitstag dazu gehören. So bleiben der Körper und auch das Verdauungssystem in Schwung.

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung kann Erkältungen zwar nicht verhindern, es den Krankheitserregern allerdings deutlich schwieriger machen. In Verbindung mit Bewegung fühlt sich der Körper schon ein paar Tage nach der Ernährungsumstellung auf viel Gemüse und Obst deutlich besser.

 


Autor:
Unternehmen OWL – Bild © New Africa – stock.adobe.com

X