Hunger?! Die richtige Mittagsverpflegung

Salatbuffet in einer Kantine

Zur Mittagszeit knurrt Mitarbeitern der Magen. Und die Frage ist dann häufig: „Was gibt es heute auf die Gabel?“ Viele haben ihre Mittagsverpflegung selbst dabei, einige laufen schnell in den benachbarten Supermarkt und manche können auf eine Betriebskantine zurückgreifen. Als Unternehmer darf man das Mittagsessen nicht vorschreiben. Aber man kann die richtige Umgebung und Infrastruktur für seine Mitarbeiter schaffen.

Als Geschäftsführer und Entscheider im Mittelstand sollte man das Thema Mittagspause der Angestellten auf dem Zettel haben. Denn bei der Suche nach einem neuen Arbeitgeber hat die Verpflegung oft einen hohen Stellenwert. Das fängt an bei kostenlosem Kaffee oder Tee, geht über freies Mineralwasser bis zu Gratis-Obst.

Die richtige Betriebskantine

In der Mittagspause sollte man für seine Mitarbeiter das perfekte Ambiente bereitstellen. Das kann bei wenigen Angestellten die voll ausgestattete Küche sein, in der man gemeinsam Kochen und Genießen kann. Je größer das Unternehmen, je mehr sollte über eine Vollverpflegung durch eine Betriebskantine nachgedacht werden, die von extern oder intern betrieben wird.

Die Mischung machts

Bei der Auswahl der Verpflegung ist eine ausgewogene Mischung der Königsweg. Ein Snackautomat mit Süßem und Salzigen ist einfach, aber gesund ist anders. Eine kleine Salatbar mit frischer Auswahl, ein Obstsortiment mit dazugehörigem Entsafter die einladendere Variante. Eine Kantine mit täglich wechselnden, frisch gekochten Gerichten und einer großen Auswahl an leckerem Nachtisch das Optimum, doch immer abhängig von der Unternehmensgröße.

Je nach Lage und Standort des Unternehmens muss neben Küche oder Fremdverpflegung an Pausenräume gedacht werden. Die große Bahnhofshalle mit Tischreihen an denen Mitarbeiter steril ihr Mittagessen verschlingen ist aus der Zeit gefallen. Jeder Angestellte möchte seine Pause anders nutzen. Ob abschalten bei einem kleinen Snack in einer Gartennische oder in Kleingruppen am gemütlichen Tisch in einem Pavillon. Oft ist das Pausenambiente entscheidend für die Wahl des Arbeitsplatzes.


Autor:
Unternehmen OWL – Bild © Robert Poorten – stock.adobe.com

X