65.000 Euro für Vereine vor Ort

Machweiter

Volksbank Herford-Mindener Land startet Aktion #machweiter

Das ehrenamtliche Engagement liegt in vielen Vereine und Institutionen derzeit aufgrund der Coronapandemie auf Eis. Zahlreiche Veranstaltungen können seit vergangenem Frühjahr nicht durchgeführt werden. Dadurch fehlen vielerorts wichtige Einnahmen, während fixe Kosten für die Vereine oft unerbittlich weiterlaufen. Mit einer besonderen Spendenaktion unter dem Motto „#machweiter“ hilft die Volksbank Herford-Mindener Land den Betroffenen dabei, diese Phase zu überstehen, um „nach Corona“ ihre Angebote vor Ort wieder durchführen zu können.

Bewerbungen ausschließlich online

Um eine Spende bewerben können sich gemeinnützige Vereine und Institutionen, die sich um die Bereiche Sport, Kultur oder soziale Zwecke im Kreis Herford, in Bad Oeynhausen oder im Mindener Land kümmern und wegen der Coronapandemie vor besonderen finanziellen Herausforderungen stehen. Insgesamt 60.000 Euro stellt die Volksbank hierfür zur Verfügung. Eine Jury entscheidet über die Vergabe von Einzelspenden zwischen 500 und 2.500 Euro.

Jeweils 1.000 Euro gehen zusätzlich unter dem Motto „#machanders“ an fünf Vereine, die mit besonderen Ideen und Projekten gerade aufgrund von Corona auf sich aufmerksam gemacht haben. Diese Vereine sind dazu aufgerufen, ihre besonderen Ideen per Film oder Fotostrecke auf der Facebook-Seite der Volksbank zu teilen. Die Anzahl der Likes entscheidet über den Zuschlag.

Bewerbungen für beide Aktionen sind ausschließlich online bis zum 1. März 2021 um 12 Uhr möglich. Alle weiteren Informationen, Teilnahmebedingungen sowie das Online-Antragsformular finden sich hier.

Diesen Artikel teilen:
    --->
    X